Das neue Evangelium | Kulturallianz

Das neue Evangelium

Ein Manifest der Solidarität der Ärmsten

  • Film
  • Doku

Artikel - Das neue Evangelium

Do. 13.05.2021 | 20:00

Kulturplatz Davos

Was würde Jesus im 21. Jahrhundert predigen? Wer wären seine Apostel? Mit «Das Neue Evangelium» kehren Milo Rau und sein Team zu den Ursprüngen des Evangeliums zurück und inszenieren es als Passionsspiel einer ganzen Bevölkerung. Gemeinsam mit Yvan Sagnet, einem ehemaligen Landarbeiter und Aktivisten aus Kamerun, entwirft Milo Rau ein neues Evangelium für das 21. Jahrhundert: Ein Manifest der Solidarität der Ärmsten, ein filmischer Aufstand für eine gerechtere, menschlichere Welt.

An dem Film haben Flüchtlinge, Aktivist*innen und Bürger*innen der europäischen Kulturhauptstadt 2019 Matera mitgewirkt, ausserdem Marcello Fonte (europäischer Filmpreis als bester Darsteller 2018), Enrique Irazoqui (Darsteller des Jesus in Pier Paolo Pasolinis «Il Vangelo secondo Matteo»), Maia Morgenstern (Darstellerin der Maria in Mel Gibsons «The Passion of Christ») und der Liedermacher Vinicio Capossela.

Dokumentation, 2020, Deutschland, 107', FSK 12, Regie: Milo Rau
Wir zeigen den Film im Original mit deutschen Untertiteln.

Film Extern

Preis

Regulär:
CHF 17.- Sitzplatz nummeriert

Ermässigt (Mitglieder KP/KGD/KgK / Gästekarte):
CHF 15.- Sitzplatz nummeriert

Ermässigt (Lernende/Studierende/Kinder bis 18 J.):
CHF 12.- Sitzplatz nummeriert

Veranstalter

Kulturplatz Davos