Davos Abendmusik | Kulturallianz

Davos Abendmusik

Invenziuns für Klarinette und Akkordeon

  • Musik
  • Weltmusik

Artikel - Davos Abendmusik

So. 30.10.2022 | 17:00

Kirche St. Johann, Davos

Weltmusik von Adagio über Polka zum Swing.

Im Rahmen der Davoser Abendmusik unter dem Titel „Invenziuns“ für Klarinette und Akkordeon musizieren die Gebrüder Janett aus dem Engadin. Sie spielen Weltmusik von Adagio über Polka zum Swing mit Werken von Alessandro Marcello (Adagio), Curdin und Domenic Janett (Mazurca spontana), Lennon/Mc Cartney (The fool on the hill) und Johannes Brahms (Da unten im Tale) um nur einige wenige zu nennen. Ausführende sind Domenic Janett (Klarinette) und Curdin Janett (Akkordeon).
Was haben die Beiden musikalisch nicht alles zusammen erlebt: Legendäre Konzerte in der Kindheit mit Lineal und Schulthek als Instrumentenersatz, Lehr- und Marschierjahre in der Dorfmusik, lange Tanznächte mit «Trompeten-Echo», «Valzer a la veglia» und «Ein Schiff wird kommen», revolutionäre Jazz-Experimente und erhebende Erlebnisse mit Mozart & Co. Mit ihrem Duo-Programm dampfen die Brüder aus Tschlin/GR ihre musikalische Biographie aufs Wesentliche ein und präsentieren die Essenz: Eine Engadiner Bouillon, gewürzt mit einer Prise Exotik und einem schön grossen Tiroler Knödel drin.
Zu ihrer 2014 erschienen CD „Invenziuns“ schreibt Florian Walser:
„Selten gelingt es Musikanten oder Komponisten, eine grosse Sammlung von Stücken, die sich auf das Wesentliche beschränken, in einem geschlossenen Bogen zusammenzufügen. Spontan denke ich an Robert Schumanns Kinderszenen oder Chick Coreas Children’s Songs. Auch den Gebrüdern Janett ist dies mit dem Album Invenziuns gelungen. Ihr lebenslanges gemeinsames Musizieren führt zu traumwandlerischem Zusammenspiel und einem geschärften eigenen Charakter. Miniaturen verschiedenster Stile reihen sich auf zu einer glitzernden Kette, jeder Stein überzeugt aber auch alleine durch seine starke Farbe und Reinheit. Diese kann in der Musik meist mit Einfachheit gleichgesetzt werden, wie man sie in der Schweizer Volksmusik etwa in Quellen vor 1820 findet. Einfachheit bedeutet also auch zurückzugehen zu den musikalischen Wurzeln und dem eigenen Innersten. Etiketten wie „Neue Volksmusik“ werden bei diesem Album überflüssig, Domenic und Curdin Janett leben zeitgenössische Volksmusik.“

Domenic Janett (Klarinette) und Curdin Janett (Akkordeon)

Veranstalter

Davos Reformiert