Iiro Rantala und Galatea Quartett: Klassischer Mozart, einmal anders | Kulturallianz

Iiro Rantala und Galatea Quartett: Klassischer Mozart, einmal anders

TASTENTAGE – Musik ganz nah

  • Musik
  • Jazz

Artikel - Iiro Rantala und Galatea Quartett: Klassischer Mozart, einmal anders

Fr. 02.04.2021 | 20:00

Ref. Kirche St.Jakob, Klosters

Der hier schon bekannte, herausragende Piano-Weltstar Iiro Rantala spielt zusammen mit dem Galatea-Quartett klassische und Werke aus seinem Repertoire.
Iiro Rantala ist nicht nur ein weltbekannter und umworbender Jazzpianist in diversen Formationen, sondern hat sich auch als Klassik-Tastenkünstler einen ganz grossen Namen gemacht, u.a. mit einer Zusammenarbeit mit der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen oder dem Galatea-Quartett. Leichtfüssig wechselt er von der klassischen Partitur über in eine Eigenkomposition, wechselt zu einer Interpretation eines Piazzolla-Themas, streut weitere klassische Zitate in seine Improvisation, um gekonnt und fast unbemerkt wieder den Einstieg – mit dem Orchester – in Mozarts Klavierkonzert zu finden.
Solo und im Trio hat er in Klosters und an den TASTENTAGEN schon hinreissende Konzerte gegeben.
Im Zentrum des Konzertes steht ein Arrangement von Mozarts Klavierkonzert Nr. 21 in C-Dur für Solo-Klavier und Orchester, bei dem Iiro Rantala die Kadenzen jeweils improvisierend gestaltet. Dann wird auch ein Werk für Orchester von Johann S. Bach gespielt.
Weiter auf dem Programm stehen Kompositionen von Iiro Rantala, die speziell für dieses Projekt arrangiert werden. Schliesslich kommen allenfalls Werke von Astor Piazzolla: Adios Nonio, Milonga del Angel für Orchester dazu.
Ein Hochgenuss für Freunde klassischer Musik ebenso wie für Freundinnen eines «befreiten» Jazzpianos.

Iiro Rantala, Piano
Galatea Quartett 

Preis

Ohne Ermässigung:
CHF 70.- Sitzplatz unnummeriert

Gästekarte (Klosters, Davos):
CHF 65.- Sitzplatz unnummeriert

Mitglied (KgK/KGD/La Vouta):
CHF 60.- Sitzplatz unnummeriert

Kind (bis 18 J.):
CHF 35.- Sitzplatz unnummeriert

Veranstalter

Kulturgesellschaft Klosters

Herzlichen Dank folgenden Unterstützerinnen, Sponsoren und Gönnerinnen:

Davos Klosters; Kulturkommission Kanton Graubünden / Swisslos; Kulturkommission Prättigau; Anny Casty-Sprecher Stiftung; Fondation SUISA; Stiftung Anne-Marie Schindler; Pro Helvetia; Egon-und-Ingrid-Hug-Stiftung; Boner Stiftung für Kunst und Kultur; Cardon Stiftung, Klosters; Erica Stiftung; Handels- und Gewerbeverein Klosters

Maissen, Brillen und Kontaktlinsen, Klosters; Graubündner Kantonalbank, Beitragsfonds; Hotel Chesa Grischuna, Klosters; Rotary Club Davos/Klosters; Schawalder + Kocher, Advokatur | Notariat | Mediation, Klosters; Fleischzentrum, Klosters; Migros Kulturprozent; Helios Apotheke, Klosters; Buchdruckerei Davos; Schauerte, Klosters; A. Rüedi, Architekturbüro, Klosters; Fross Immobilien, Davos/Klosters; Alfina Immobilien, Klosters; Repower, Poschiavo; Monsteiner Bier, Monstein

Vanessa Muntinga, Klosters; Elisabeth und Hans David Meisser, Klosters; Pieter Deiters, Klosters; Hans Peter Kocher, Klosters; John Reisinger, Klosters; Francy Rüedi, Klosters; Rudolf Wassmer, Zürich; Caecilia Duwaer, Sint-Genesius-Rode (Be); Lilot Hegi, Böckten; Hattli&Hew, Davos; Danièle Meyer, Zollikon; Matthias Müller, Zürich; Ursula Pretzlik, Klosters; Rolf Paltzer, Klosters; Silvia Paradowski, Zürich; Piano Rätia, Davos, ; Christiane und Nicolaus Weickart, Klosters; C. und R. Winkler, Klosters

Maria Juliane Alban, Klosters; Dropa Drogerie Ambauen, Klosters; Fritz Hegi, Zürich; Fabio Giuri, Küblis; Beatrice Keller, Aarau; Gabriele Klemm, Wädenswil; Jürg Prader, Davos; Hanna Portmann, Zürich; Sigi Ritter, Davos; Edith Schmid, Massagepraxis, Klosters; R. Sprecher, Klosters; Nicole Stein Lötscher; Andri Steiner, Lavin; Marion Theus, Klosters; UBS Switzerland AG; Angelika Ruth Wilcke; Autohaus Willi, Chur

Ticket-Ermässigungen: Besucher/innen mit JazzCARD oder AHV-Berechtigte wählen die Kategorie «Gästekarte»
Studierende wählen die Kategorie «Mitglied»
Bitte einen entsprechenden Ausweis an der Kasse bereithalten.