Migration der Vögel | Kulturallianz

Migration der Vögel

Konzert [10]

  • Musik
  • Klassik

Artikel - Migration der Vögel

Fr. 13.08.2021 | 20:30

Hotel Schweizerhof, Davos

50 Milliarden. So viele Zugvögel sind weltweit unterwegs, wobei sie lange und kräftezehrende Reisen auf sich nehmen. Der Mauersegler ist beispielweise die erste Vogelart, die die Schweiz verlässt. Die Suche nach Nahrung und die genetisch verankerte «Zugunruhe» lassen die Tiere bis zu 12 000 Kilometer weit fliegen. Der Klimawandel, hormonelle Mechanismen und die Evolution beeinflussen das Zugverhalten der Vögel ebenfalls stark. Sie reisen ohne Papiere. Auch die Migration von Menschen hat viele komplexe Ursachen. Klima, Verfolgung, Krieg, wirtschaftliche Perspektivlosigkeit und die Verletzung der Menschenrechte sind nur einige der entscheidenden Faktoren. Die wachsende Kluft zwischen Arm und Reich ist die bedeutendste Triebkraft der globalen Migration. Gegenwärtig halten sich rund 175 Millionen Menschen fern ihrer Heimat auf. Caroline Shaw vertont in ihrer Kantate To the Hands das Sonett The New Colossus der jüdischen Dichterin Emma Lazarus, das auf dem Sockel der amerikanischen Freiheitsstatue eingraviert wurde und wo es noch heute Flüchtlinge aus aller Welt begrüsst. Welche «Art» von Migranten möchten wir? Welche Gründe genügen oder welche Privilegien möchten wir verteidigen?

URL / Links

Alle Infos, das ganze Programm: www.davosfestival.ch/konzert-10

Veranstalter

DAVOS FESTIVAL – young artists in concert