Unerhört jenisch | Kulturallianz

Unerhört jenisch

2016

  • Film
  • Doku

Artikel - Unerhört jenisch

Mi. 02.12.2020 | 20:00

KulturPlatz 2.0, Davos Platz, Promenade 48

Unerhört jenisch (2016)
Dokumentation/Musik
92‘, FSK 6, Regie: Karoline Arn, Martina Rieder
Die Suche nach ihren jenischen Wurzeln führt Stephan Eicher und seinen Bruder Erich in die Bündner Berge, zu den einst zugewanderten Familien Moser, Waser und Kollegger und ihrer legendären Tanzmusik. Die Familien leben eine faszinierende und leidenschaftliche Musiktradition. Sie prägt die Schweizer Volksmusik, sucht den Blues, brilliert als Chanson oder rebelliert im Punk. „Unerhört jenisch“ erzählt aber auch eine bis anhin ungehörte Geschichte mit vielen Facetten und Tonlagen. Ein Film über das Geheimnis des besonderen Sounds.

Preis

Kollekte

Veranstalter

Kulturallianz

Veranstaltungshinweis:
Der Eintritt ist frei und grosse und kleine Spenden zur Projektunterstützung sind erwünscht. Der Kulturplatz Davos 2.0 bietet pro Vorstellung für max. 30 Personen Platz. Es gilt das jeweils aktuelle Corona-Schutzkonzept (siehe www.kulturplatz-davos.ch).
Der Einlass erfolgt in der Regel ab einer Stunde vor Vorstellungsbeginn. Reservationen sind nicht möglich, es gilt first come, first served.