Vernissage "Europa auf Kur. Ernst Ludwig Kirchner, Thomas Mann und der Mythos Davos" | Kulturallianz

Vernissage "Europa auf Kur. Ernst Ludwig Kirchner, Thomas Mann und der Mythos Davos"

Eröffnung der neuen Ausstellung

  • Erlebnis
  • Vernissage

Artikel - Vernissage "Europa auf Kur. Ernst Ludwig Kirchner, Thomas Mann und der Mythos Davos"

Kirchner Museum Davos

Seit mehr als 150 Jahren ist Davos ein symbolischer Ort. Ein Kristallisationspunkt europäischer Kulturgeschichte und politischer Entwicklungen. Kein Wunder: Nirgendwo sonst verdichten sich Hoffnungen und Sehnsüchte, Ängste und Bedrohungen des späten 19. und frühen 20. Jahrhunderts in vergleichbarer Form. Davos erkannte seine Chance und wandelte sich in kürzester Zeit vom verschlafenen Bergbauerndorf zum mondänen Kur- und Tourismusort – und zum Treffpunkt der europäischen Wissenschafts- und Kulturszene. Davos hat zu dieser Zeit den Wintersport, die Medizin, die Architektur sowie Kunst und Kultur massgeblich geprägt. In Kooperation mit dem Germanischen Nationalmuseum in Nürnberg ist nun ein Ausstellungsprojekt entstanden, das ab November 2021 in vier Davoser Museen zu sehen ist.

Die in der Ausstellung präsentierten Werke von Ernst Ludwig Kirchner eröffnen einen neuen Blick auf das kulturelle Leben Europas zur Zeit der Jahrhundertwende. Und ziehen eine Verbindungslinien zwischen Medizin- und Kurgeschichte, Architektur, Wintersport, Kunst und Literatur, Philosophie und Politik. Auch Philipp Bauknecht hat sich zur gleichen Zeit mit Davos befasst. Die Gegenüberstellung dieser beiden Künstler schafft einen spannenden Dialog.

Veranstalter

Kirchner Museum Davos