Versteckis | Kulturallianz

Versteckis

Eröffnungskonzert [01]

  • Musik
  • Klassik

Artikel - Versteckis

Sa. 07.08.2021 | 20:30

Hotel Schweizerhof, Davos

Eins, zwei, drei, vier Eckstein,
alles muss versteckt sein.
Hinter mir und vorder mir gilt es nicht,
und an beiden Seiten nicht.
.
Hinter jedem starken Mann steht eine starke Frau. Oder vor jedem Mann eine Frau? Und steht auch mal eine Frau neben einer Frau? Dürfen Menschen auch Schwäche zeigen? Über viele Jahrhunderte mussten die Geschlechter ihnen streng zugeteilte Rollen spielen. Rebecca Clarke war eine der ersten professionellen Orchestermusikerinnen Englands. Mit ihrer Sonate für Viola erhielt sie an einem renommierten Wettbewerb den zweiten Preis. Es entstand jedoch das Gerücht, dass dieses Stück unmöglich von ihr stammen könne. Eine Zeitung behauptete, dass wohl eher ein männlicher Komponist dahinterstecken müsse. Von ihrem Mann wurde Clarke unterstützt, trotzdem hörte sie aufgrund des immer wieder ungläubigen Umfelds fast gänzlich mit dem Komponieren auf.
.
Hans Werner Henze und Ingeborg Bachmann verband eine intime und langjährige Freundschaft. 1953 verbrachten sie einige Monate gemeinsam auf der Insel Ischia, welche als Hotspot der homosexuellen Welt galt. Henze machte Bachmann sogar einen Heiratsantrag, den er später zurückzog und sich aufrichtig dafür entschuldigte. Durch zahlreiche Briefe ist ihre kuriose und einmalige Freundschaft belegt.
.
Eins, zwei, drei, vier, fünf, sechs, sieben, acht, neun, zehn – ich komme!

URL / Links

Alle Infos, das ganze Programm: www.davosfestival.ch/konzert-01

Veranstalter

DAVOS FESTIVAL – young artists in concert